fb icon

Trikot Tag Facebook Header 2024

Entwicklung & Sportgeschichte

Die dargestellte Historie ist die vom ehemaligen SV Fortuna Pößneck. Die beiden anderen Mitbegründer-Vereine erarbeiten aktuell ihre Geschichte für diese Darstellung!
1948 Umbenennung der SG Pößneck mit damals 1200 Mitgliedern in SG Fortuna Pößneck
19.02.1949 SG Fortuna organisiert im Kulturhaus ein großes Kostümfest unter dem Motto " Im Kotschautal" 1030 Sportlerinnen u. Sportler nehmen teil
1949 In der SG Fortuna Pößneck wird die Sportart Faustball gegründet
20.09.1950 Die kurz vorher gegründete BSG Textil und die SG Fortuna schließen sich zur BSG Textil Pößneck zusammen.
Folgende Sportarten gehören zum neuen Verein: Fußball, Handball, Kegeln, Schach, Schwimmen, Leichtathletik, Schwerathletik, Tischtennis, Radball, Billiard und Faustball
17.03.1951 Umbenennung der BSG Textil in die BSG Fortschritt Pößneck Erster Vorsitzender wird Sportfreund Rudolf Müller. Langjähriger Vorsitzender war Sportfreund Herbert Steiner und Stellvertreter Sportfreund Klaus Knüpfer
21.10.1980 Umbenennung der BSG Fortschritt in die BSG Rotasym Pößneck Langjähriger Vorsitzender war Sportfreund Herbert Grau u. Stellvertreter Sportfreund Otto Woggon
1983 Bildung der Trainingszentren in den Sportarten Fußball und Ringen Und Gründung der Abteilung Frauengymnastik
1984 Bildung der Abteilung Wandern
1990 Herauslösung der Abteilung Fußball aus der BSG Rotasym und Neubildung des VfB 09 Pößneck Umbenennung der BSG Rotasym in den gemeinnützigen Verein SV Fortuna Pößneck mit folgenden Abteilungen:
Kegeln, Schach, Volleyball, Ringen, Frauengymnastik, Kinderturnen, Judo, Aerobic, Ballspiele, Tischtennis und Kung Fu
1. Vorsitzender wird Sportfreund Helmut Synik
Gründung der Abteilung Behindertensport
1995 Übernahme der Abteilung Bogensport vom TSV 1858 Pößneck
15.03.1996 Festveranstaltung anläßlich des 50-jährigen Jubiläums der Gründung unseres Sportvereines In der Gaststätte Grüner Baum in Bodelwitz
20.04.2004 Generationswechsel an der Spitze des Vereines: Dem neuen Vorstand steht Helmut Herrmann als 1. Vorsitzender vor. Dem neuen Vorstand gehören 4 Frauen und 4 Männer an, der Altersdurchschnitt liegt bei 45 Jahren. Der bisherige Vorsitzende Helmut Synik wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Eine weitere Abteilung (Kraftsport) kommt hinzu.
07.06.2012 Mitgliederversammlung zieht positive Bilanz: Mitgliederzahl über 700 gehalten, Breite der Angebote und Qualität deutlich verbessert. 17 Abteilungen bieten eine breite Palette – neu hinzugekommen: Line-Dance, XMA-Tricking, Vielfältige Vorschulkindersport-Angebote, Pilates und Rückenschule, Kurse im Reha- und Behindertensport usw. 64 lizenzierte Übungsleiter sind dafür deutlicher Qualitätsbeweis.
25.08.2012 Mit der 12. Landesmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren begeht der SV Fortuna zugleich das Jubiläum 20 Jahre Beach-Volleyball-Anlage im Bad am Wald. Die Teilnehmer aus ganz Thüringen würdigen die Leistungen der Organisatoren auf Thüringens erster und wohl schönster Beach-Anlage.
06.06.2013 Vorstand wird einstimmig wiedergewählt. Neueste Sportart ist Orientalischer Tanz. Die engagierten Damen beeindrucken die Gäste der Mitgliederversammlung. Die Wiederbelebung der Traditionssportart Ringen droht wegen Übungsleiterwechsel zu scheitern, doch es gelingt mit Silvio Hoffmann, einen  mehr als adäquaten Ersatz zu finden.
05.06.2014 SV Fortuna baut Spitzenposition im Landkreis deutlich aus. Erstmals wieder mehr Frauen als Männer im Verein. Zahl der lizenzierten Übungsleiter hat Höchststand erreicht. Eltern-Kind-Turnen wird neu strukturiert.
28.06.2015 Kinder-Line-Dance-Gruppe zeigt zur Mitgliederversammlung beeindruckende Vorführung. Kooperationsvertrag mit dem TSV 1858 Pößneck zur Auslotung der Möglichkeiten künftigen Zusammengehens wird unterzeichnet.
Der Thüringen-Tag in Pößneck wird ein absoluter Höhepunkt für Organisatoren und Gäste. Fortuna mit eigenem Gemeinschaftsstand, mit sportlichen Vorführungen und großer Beteiligung beim Umzug sehr gut präsentiert. Großer Hingucker - das fahrende Beach-Volleyball-Feld.
21.10.2016 Die Vorstände des SV Fortuna und des TSV 1858 Pößneck arbeiten konzentriert an den Möglichkeiten einer Vereinsfusion. Mit Hilfe einer Saalfelder Notarin soll eine Vereinsverschmelzung zum neuen Großverein führen. Zeitgleich werden die Abteilungen und die Mitglieder in den Prozess einbezogen.
Fortuna feiert sein 70jähriges Vereinsjubiläum mit Übungsleitern und Ehrenamtlichen und stimmt dabei auf die großen Aufgaben 2017 ein.